Der jährliche "traditionelle" Apfeltag wird von der Arbeitsgruppe „Landschaftsschutz und Landnutzung“ der Lokalen Agenda 21 in Friedrichsdorf ausrichtet. Gemeinsam mit Schülern der vier Grundschulen in Friedrichsdorf werden vormittags Äpfel gesammelt. Aus den Äpfeln wird der beliebte Friedrichsdorfer Apfelsaft gepresst und anschließend verkauft. Er ist naturtrüb, also ungefiltert und wurde ohne weitere Zusätze abgefüllt, ist somit ein reines Naturprodukt. Der Verkaufserlös kommt der Pflege und Erhaltung der Friedrichsdorfer Streuobstwiesen zugute.

 

Gefeiert wird dies auf dem Landgrafenplatz. Viel Wissenswertes und Anschauliches rund um den Apfel. Mit Sortenbestimmung und mobiler Kelterei. Mit Speis und Trank...und sehr viel Spaß. Für Alt und Jung!